TAAT Global: Das Abo zum Erfolg!

Ich glaube, dass die nun bekannt gegebene Neuerung, die Tabakkonzerne gar nicht anbieten dürfen, sowohl für die Konsumenten als auch für die Aktionäre dazu beiträgt, TAAT Global Alternatives Inc.* (WKN: A3CNZW) zum Erfolg zu verhelfen. Raucher fällt es leichter, sich von konventionellen Tabakprodukten loszusagen – Shareholder werden von den steigenden Absatzzahlen profitieren.

26,75 Mio. CAD haben Debbi Chang, die Gründerin von Horizon Ventures, einer milliardenschweren Investmentgesellschaft aus Hongkong, und ihre Entourage bereits in TAAT Global Alternatives Inc.* (WKN: A3CNZW) investiert. Alles richtig gemacht, denn jüngst veröffentlichte das Unternehmen massive Zuwächse bezüglich der Verkaufsstellen in den USA. In über 2500 Geschäften wird die TAAT-Zigarette nun verkauft: TAAT™ Now Sold in Over 2,500 Retail Stores in the United States

Zuletzt hat TAAT Global Alternatives Inc.* (WKN: A3CNZW)* in nur drei Monaten das geschafft, wofür Philip Morris viele Jahre gebraucht hat und ist somit in der Lage, auch im stark boomenden Sektor der „Heat-not-Burn“-Produkte tätig zu werden:

Development of TAAT® Heat-Not-Burn Offering Advances with Completion of First Commercial Sample Batch

TAAT Global Alternatives Inc.* (WKN: A3CNZW) erhielt die erste Charge von kommerziellen Mustern für das TAAT® Heat-not-Burn-Produkt, das zwischen dem 15. und 17. September 2022 auf der InterTabac-Fachmesse in Dortmund der Öffentlichkeit vorgestellt und bis Ende 2022 in den Vereinigten Staaten eingeführt werden soll.

Kundenbindung ist der Schlüssel zum Erfolg. Wer einmal TAAT konsumiert hat, soll es wieder tun. – Dies wird nun forciert:

“TAAT® Nation” Launches to Drive Sustained Engagement of TAAT® Users

Nachdem TAAT Global Alternatives Inc.* (WKN: A3CNZW) eine Benutzerbasis von erwachsenen Rauchern aufgebaut hat, die von konventionellen Tabakprodukten auf TAAT® umgestiegen sind, hat das Unternehmen die Bedeutung der organischen Kultivierung eines nachhaltigen Engagements für die Marke TAAT® als eine Bewegung erkannt, die über das Kernangebot von Tabakalternativen hinausgeht. Das Unternehmen hat diesen Ansatz mit Lifestyle-bezogenen Sponsorings angedeutet:

  • die Wahl zum Mister Supranational 2021,
  • die After-Party der Tobacco Plus Expo,
  • Floyd Mayweathers Entourage für den Boxkampf zwischen Mayweather und Paul ,
  • „In the Huddle“-Podcast unter Raider Nation,
  • Merchandising-Waren der Marke TAAT®.

Alle diese Schritte haben sich als vorteilhaft erwiesen hat, um die Reichweite der Marke innerhalb seiner Nutzerbasis von erwachsenen Rauchern zu erweitern. Durch die Förderung der Kundenbindung durch Kanäle und Initiativen, die das TAAT®-Produkt selbst ergänzen, baut die Marke ihre Beziehung zu ihrer wachsenden Zahl treuer Unterstützer weiter aus.

Das Unternehmen hat vor Kurzem damit begonnen, auf dem YouTube-Kanal von TAAT® Nation eine Reihe von Original-Videoinhalten zu veröffentlichen, die um das Konzept der „Momente“ herum aufgebaut sind.

Als zusätzliche Komponente von TAAT® Nation plant das Unternehmen, bestehenden Benutzern von TAAT® in den Vereinigten Staaten eine abonnementbasierte Lieferung nach Hause anzubieten. Zusätzlich zu den Vorteilen regelmäßiger Lieferungen von TAAT®-Produkten kommen erwachsene Raucher, die diesen Service abonnieren, in den Genuss exklusiver Vorteile wie Werbeangebote, Einladungen zu privaten Veranstaltungen und Wettbewerben.

News-Fazit:

Ich bin davon überzeugt, dass wir alle Zeuge eines beispiellosen Siegeszuges von TAAT werden. Meine offensive These stützt sich auf die Rückmeldungen der Raucher, die TAAT schon getestet haben. Durch das Raucherlebnis, das mit dem einer „Marlboro“ fast ident ist, aber suchterzeugendes Nikotin gänzlich außen vor lässt, ist TAAT prädestiniert für Personengruppen, die mit dem Rauchen gänzlich aufhören möchten oder auch für Genussraucher, die eine Zigarette zum Bier im Gastgarten, zum Kaffee auf der Terrasse einfach genießen wollen, ohne die Angst haben zu müssen, wieder in alte Suchtmuster zu verfallen. Eine dritte große Gruppe verorte ich bei den Konsumenten von Mentholzigaretten.

Das Aus für Menthol! TAAT bietet den einzigen rauchbaren Ausweg?!

Vor wenigen Tagen wurde seitens der FDA eine Weiche gestellt, die 37% aller US-amerikanischen Raucher vor eine beinharte Entscheidung stellen wird – Menthol muss weg! TAAT wird danach das einzige fixfertige Menthol-Zigaretten-Produkt im Laden sein!

Quelle Bloomberg

Die Gesundheitsbehörde FDA nimmt nun Tabakprodukte mit Menthol ins Visier. Die erste vorgeschlagene Regel (RIN 0910-AI60) würde Tabakherstellern und Einzelhändlern verbieten, Zigaretten herzustellen, zu vertreiben und zu verkaufen, die Menthol als Aroma enthalten. Die zweite (RIN 0910-AI28) würde alle charakteristischen Aromen, einschließlich Menthol, in Zigarren verbieten.

Das gilt für Tabakprodukte, aber nicht für TAAT. TAAT enthält keinen Tabak und somit kein Nikotin und ist deshalb auch nicht als suchterzeugend klassifiziert, also die ideale Alternative für Mentholraucher, deren Anteil in den USA mit 37% sehr hoch ist.

Aufhören oder auf TAAT umsteigen, das sind mögliche Hauptalternativen für Mentholraucher, wenn die FDA ihr Vorhaben durchzieht, alle Menthol-Tabakprodukte zu verbieten! Ein aufregendes Investmentszenario für Spekulanten!

Meinung Autor

Das zweite Standbein

Taat ist im Begriff, einen in Ohio ansässigen Tabakgroßhändler zu übernehmen.

TAAT® Agreement to Acquire Ohio-Based Tobacco Distributor Becomes Definitive

Der Kaufpreis beträgt 6.604.000 CAD, davon 1.254.760 CAD in Bar (400.000 CAD bereits angezahlt) – der Rest (~5,35 Mio. CAD) wird mit Aktien von TAAT bezahlt. Der Abschluss dieser Transaktion wird voraussichtlich innerhalb von wenigen Tagen erfolgen.

Für „läppische“ 6,6 Mio. CAD kauft man ein Unternehmen mit besten Beziehungen zu der Geschäftsgruppe, die Tabakwaren vertreibt und einen jährlichen Umsatz von sage und schreibe 87 Mio. CAD erzielt und auch Gewinne ausweist!

Somit steht nach der Übernahme nicht nur das Tor zu 5.000 Geschäften, die HLND Holdings, Inc. mit Waren beliefert, für die Platzierung der tabaklosen und somit nikotinfreien TAAT-Zigaretten weit offen, man wird auch plötzlich einen zusätzlichen Quartalsumsatz von über 20 Mio. CAD ausweisen können!

TAAT®-Test-Fazit:

Während die ersten Versionen noch nicht bei allen Verbrauchern geschmacklich ankamen, scheint die aktuelle Version jetzt nahezu perfekt zu sein.

Einige Tester aus Deutschland analysierten zuletzt Geschmack und Rauchverhalten auf YouTube:

Man liegt komplett falsch, wenn man denkt, dass TAAT, die ja auf Hanf basiert, auch nach Hanf riecht und schmeckt. Dieser für viele unangenehme Geruch wurde komplett eliminiert. Zusätzlich: TAAT enthalten weniger Teer, 25% weniger Rauchinhaltsstoffe, 50% weniger Ammoniak, 90% weniger Armine, keine Alkaloide und keine Nitrosamine, was besonders wichtig ist, da dieser Stoff hochgradig krebserregend ist (Newslink).

https://t.me/bullvestor

TAAT Global Alternatives Inc.*

WKN: A3CNZW CSE: TAAT

TAAT Global Alternatives Inc.* (WKN: A3CNZW) hat das Rüstzeug zum “Disruptor”. – Ein Unternehmen, das eine gesamte Industrie grundlegend verändern kann, so wie es Tesla im Automobilmarkt und Beyond Meat im Lebensmittelmarkt geschafft haben. Der Grund dafür ist, dass das kanadische Start-up eine Zigarette erfunden hat, die komplett ohne Tabak und ohne Nikotin auskommt, aber wie eine echte Zigarette schmecken soll. Das Herstellungsverfahren ist zum Patent angemeldet.

Revolutioniert TAAT die Tabakindustrie?

1,1 Milliarden Raucher könnten vor einer großen Revolution stehen und die eine Billiarde US-Dollar (1.000 Milliarden) schwere Tabakindustrie vor einem totalen Umbruch! Im Mittelpunkt steht tatsächlich TAAT Global Alternatives Inc.* (WKN: A3CNZW)! Die Taat Beyond Tobacco™ -Zigaretten bilden eine Sonderklasse in diesem Feld, eine tabaklose Zigarette, die wie eine “echte Zigarette” riecht und schmeckt und somit gleichzeitig negative Elemente wie den süchtig machenden Nikotingehalt eliminiert, obwohl sie zu 100% aus natürlichen Zutaten besteht!

In mehr als 1.000 Shops in den USA, aber auch in UK, Irland und bald auch in Australien werden bereits TAAT Zigaretten verkauft.

Garant für den Erfolg?

Setti Coscarellabis vor wenigen Monaten noch leitender Stratege im Bereich Reduced Risk Products bei Philip Morris International (NYSE: PM), dem weltweit größten Tabakunternehmen, quittierte seinen Posten bei Philip Morris und nahm den Job des Chief Executive Officers von TAAT Global Alternatives Inc.* (WKN: A3CNZW) an (Newslink), angeblich nachdem er zwei Beyond Tobaco-Zigaretten probiert hatte!

“Alles unter 5 Milliarden Dollar Börsenwert für TAAT wäre eine Enttäuschung für mich!”

(Video): Setti Coscarella, CEO von TAAT Global Alternatives Inc.* (WKN: A3CNZW)
TAAT Global

Weiteres Top-Level-Management

Neben CEO Setti Coscarella konnte TAAT Global Alternatives Inc.* (WKN: A3CNZW) noch einen weiteren Philip Morris-Mann an Bord holen. Tim Corkum wurde zum Chief Revenue Officer von Taat ernannt. Tim Corkum billigt den Beyond Tobacco™-Zigaretten von Taat höchste Marktchancen zu und erklärt auch warum:

Nachdem ich mehr als zwei Jahrzehnte lang das Verhalten von Tabakkonsumenten kennengelernt hatte, wurde mir klar, dass Nikotin zwar von Natur aus süchtig macht, das „Ritual“ des Rauchens einer Zigarette jedoch für viele Raucher eine Quelle des Wohlbefindens ist, welche die meisten anderen Tabakalternativen kaum replizieren konnten. Beyond Tobacco™ -Zigaretten ermöglichen potenziellen Tabakkonsumenten, beide Möglichkeiten zu nutzen und gleichzeitig die Abhängigkeit von Suchtmitteln (Nikotin) zu verringern. – CRO Tim Corkum über die Beyond Tobacco™ -Zigaretten in der News vom 21.8.2020

Zero-Nikotin und Mentholverbot?

Die Biden-Administration hat kürzlich mit einem Plan aufhorchen lassen, der für den Durchbruch von TAAT sehr förderlich sein könnte.

Am Montag, dem 19. April 2021, veröffentlichte das Wall Street Journal einen Bericht, wonach die US-Regierung Biden erwägt, die Tabakunternehmen dazu zu verpflichten, den Nikotingehalt aller landesweit verkauften Zigaretten auf ein Niveau zu senken, das nicht mehr süchtig machen kann.

Quelle: wsj.com

Genauso steht ein Verbot von Menthol-Zigaretten im Raum, die sich bei den US-Amerikanern nach wie vor größter Beliebtheit erfreuen. Die Aktien der großen Tabakkonzerne reagierten aber auf diese Meldung gar nicht erfreut.

Quelle: CNBC

Wenn der gute Joe Bidedn seine Pläne durchzieht, könnten die unangefochtenen Giganten der Tabak-Branche schnell sehr dumm aus der Wäsche schauen und es würde für sie in den USA mit einem Schlag zappenduster werden, was automatisch TAAT Global Alternatives Inc.* (WKN: A3CNZW) in das Rampenlicht der Weltbühne katapultieren sollte. Es geht um die Zukunft einer 1-Billiarde-Dollar-Industrie.

Gesamtfazit:

TAAT Global Alternatives Inc.* (WKN: A3CNZW) ist ein Startup, das in Las Vegas in Nevada seinen Hauptsitz hat und von einem in der Tabakindustrie sehr erfahrenen Manager angeführt wird.

Der Mensch und speziell der Raucher ist ein Gewohnheitstier, und wenn eine Zigarette nicht wie eine Zigarette schmeckt, dann ist sie auch keine Zigarette. Taat-Hanfzigaretten sollen wie “echte” Zigaretten riechen, schmecken und auch das Rauchgefühl (Abbrenndauer, Rauchentwicklung) soll dasselbe sein. Dies wird durch zahlreiche Videos bestätigt!

Aufgrund der Tatsache, dass Hanfzigaretten keine Tabaksteuer auferlegt haben, ergeben sich auch höhere Gewinnmargen als bei vergleichbaren Tabakprodukten. TAAT Global Alternatives Inc.* (WKN: A3CNZW) geht von einer Profitmarge von 30-40% aus (Quelle Präsentation)

Ist TAAT Global Alternatives Inc.* (WKN: A3CNZW) eine potenzielle Tenbagger-Chance? Von mir gibt es ein eindeutiges Ja! Ich gehe zu 100% davon aus, dass Taat noch im Jahr 2022 eine 10-Dollar-Aktie sein wird und auch in den darauffolgenden Jahren extrem wachsen kann, wenn dies nicht frühzeitig durch eine Übernahme durch Big Tobacco gestoppt wird.

MEINUNG AUTOR

Den Originalartikel finden Sie HIER.

Helmut Pollinger

*Beachten Sie zwingend nachfolgende Hinweise zu den bei bullVestor definitiv bestehenden Interessenkonflikten hinsichtlich dieser Veröffentlichung sowie unsere Riskohinweise und unseren Haftungsausschluss

Abonnieren Sie meinen kostenlosen Newsletter

Risikohinweise und Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen.
Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen. Aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei bullVestor vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken.

Die von bullVestor für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von bullVestor dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen.

Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der bullVestor-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. 

Die Herausgeberin und Autoren der bullVestor-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater. Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch bullVestor veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von bullVestor enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den bullVestor-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

  • I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in der besprochenen Aktie einzugehen.
  • II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit dem besprochenen Unternehmen und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von bullVestor ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag der besprochenen Unternehmen.

Impressum:

bullVestor Medien GmbH
Gutenhofen 4
4300 St. Valentin Österreich
Tel: +43 7435 54077-0
Firmenbuchnummer: FN275279y
Geschäftsführer und 100% Eigentümer: Helmut Pollinger
Gerichtstand: St. Pölten
kontakt[at]bullvestor.at

– Werbung –

close

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.