STRONG BUY: Übernahme jetzt schon vorprogrammiert

Das wird eine ganz große Sache!


STRONG BUY: Leo Resources (WKN: A2DRA3)

Deutschland: [stock_quote symbol=“FRA:L001″ show=“name“ nolink=“1″ class=““]
Kanada/CSE: [stock_quote symbol=“CNSX:LEO“ show=“name“ nolink=“1″ class=““]

+++ BREAKING NEWS +++

Leo Resources Inc. meldet Absichtserklärung für die geplante Akquisition von Beratungskliniken für Cannabis-Patienten und eine nicht über einen Broker vermittelte Privatplatzierung in Höhe von $10 Millionen

Man sagt ja immer, dass bei einem Goldrausch nicht die Goldförderer am meisten profitieren, sondern jene, die Spitzhacke und Schaufel verkaufen.
Es geht bei Leo Resources aber nicht um Gold, wie der Name möglicherweise vermuten lässt, sondern um Marihuana. In den Firmenmantel von Leo Resources soll ein „Schaufel und Spitzhacken Lieferant“ des Marihuana Business hinein transferiert werden – Green Life Clinics.

Dies stellt keinen ungewöhnlichen Vorgang dar und eher sogar die Regel als die Ausnahme. Meine Leser wissen das ganz genau, denn vor fast genau 2 Jahren habe ich eine Aktie empfohlen, Precient Mining, in die das Geschäft von Aurora Cannabis hineintransferiert wurde. Heute ist Aurora (TSXV: ACB) einer der „Big 3“ bei den kanadischen Marihuana Produzenten. Der Kurs notierte bei seinerzeit bei 0,30 CAD – heute ist er bei 2,70 CAD

Das derzeitige Problem der Marihuana Industrie:

Die kanadischen Marihuana Produzenten haben derzeit ein Problem (deshalb bin ich ja auch in Marapharm Ventures im Fokus auf USA investiert). Zu viele Hechte im Karpfenteich! Die Anzahl der Patienten, die medizinisches Marihuana in Anspruch nehmen wächst kaum. Woher Kunden nehmen. Woher weiß ich wer sich für Marihuana Behandlung interessiert?
Deshalb werden gewaltige Summen ausgegeben und die Produzenten beginnen sich die Patienten zu kaufen!

  • Canabo Medical (TSXV: CMM), eine börsennotierte Cannabis Klink, hat 15.000 Patienten in ihrer Datenbank. Der Wert pro Patient beträgt bei einer Börsenbewertung von 28 Mio., ca. 1860 Dollar.
  • Aurora Cannabis (TSXV: ACB) kauft vor Kurzem CanvasRX mit einem Patientenwert von ca. 4.200 Dollar pro Patient.

Spektakulärer Börsengang – Leo wird Green Life Clinics

1. Die Prozedur und die Daten

Um an in Kanada eine Verwendungslizenz für Marihuana zur medizinischen Anwendung zu gelangen muss sich der Patient bei den Behörden registrieren.
Green Life Clincis (Die Firma, die in Leo Resources hinein transferiert werden soll) hat bei Kliniken, Abgabestellen, Physiotherapeuten, Chiropraktikern und Läden für alternative Gesundheit sogenannte Pavillons aufgestellt (Bild), wo man sich in als Interessent registrieren kann. Nach der Registrierung folgt ein Beratungsgespräch und Green Life hilft kostenlos bei der Registrierung. Derzeit hast man kanadaweit 40 Pavillons aufgestellt.
Sobald der Interessent seine Lizenz erhält verweist man ihn an einen Vertrags-Produzenten von dem man 15-20% Vermittlungsgebühr auf die von Patienten gekauften Produkte erhält.

Pavillion

2. Marihuana „Hardware“

Green Life Clinics ist auch im Begriff eine Firma zu übernehmen, die an 6 Standorten in Kanada Cannabis Kliniken betreibt und hat gesamt (nach meinen Informationen) 6.000 Patienten.
Marihuana Aktien boomen nach wie vor
Erst vor wenigen Tagen ging auf demselben Weg, wie Green Life Clinics jetzt mit Leo Resources, Abcann Global Corp. (TSXV: ABCN) über den Firmenmantel Panda Capital an die Börse. Der Kurs sprang von 0,23 CAD auf 1,00 CAD in nur 3 Handelstagen wurden beinahe 30 Millionen Aktien gehandelt.

Bewertung Jetzt +12 Monate

Aus einer mir vorliegenden Unternehmenspräsentation entnehme ich, dass Green Life Clinics glaubt, dass man innerhalb eines Jahres so rund über 130.000 Patienten/Interessenten gewinnen kann.
Basierend auf dem Mittelwert von 3037 Dollar pro Datensatz für einen Patienten würde dies eine Börsenbewertung von fast 400. Mio. rechtfertigen.
Nach dem Börsengang (Green Life wird in Leo Resources transferiert) und einer geplanten 10 Mio. Dollar Finanzierung sollen rund 75 Mio. Aktien ausgegeben sein.

Gelingt der Business Plan wie gewollt, sollte die Aktie in einem Jahr auf über 5 Dollar stehen und wird automatisch zum Übernahmekandidaten!

 

Ihr
Helmut Pollinger

Wenn Sie Gefallen an diesem Bericht gefunden haben, dann melden sie sich in meinem kostenlosen Newsletter an!

 

Haftungsausschluss + Interessenskonflikt
Laut §34b Wertpapierhandelsgesetz (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Mitarbeiter, Autoren, Auftraggeber sowie nahestehende Personen oben genannte Aktien halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Achtung: Dieser Börsenbrief stellt nur die persönliche Meinung von Helmut Pollinger dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Ein weiterer Interessenskonflikt ist auch dahingegeben, da die beschriebenen Unternehmen direkt oder indirekt auch Kunden der bullVestor Medien GmbH sind, waren oder in Zukunft sein werden. Der Artikel unterliegt dem geistigen Eigentum des Autors bzw. des Verlages. Die Weitergabe bzw. die Veröffentlichung an Dritte (auch auszugsweise) ist ohne unsere Zustimmung nicht gestattet. Der bullVestor Börsenbrief, die kostenfreie blueEdition als auch die kostenpflichtige blackEdition, dient ausschließlich zu Informationszwecken. Alle Informationen und Daten in den Veröffentlichungen stammen aus Quellen, die bullVestor zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig hält. Trotzdem übernehmen wir keine Gewähr für Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit der dargestellten Sachverhalte. Die Aussagen und Meinungen von bullVestor stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Kurszielberechnungen erfolgen im „best case szenario“. Äußerungen von uns wie “KAUFEN”, STRONG BUY” oder Ähnlichem stellen lediglich unsere Meinung dar. Eine Investition in Wertpapiere, insbesondere mit geringer Liquidität sowie niedriger Börsenkapitalisierung, ist spekulativ und stellt ein sehr hohes Risiko dar. Aufgrund des spekulativen Charakters der dargestellten Unternehmen, ist es durchaus möglich, dass bei Investitionen Kapitalminderungen, bis hin zum Totalverlust, eintreten können. bullVestor ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung oder die Unterlassung der Verwendung aus den in den Veröffentlichungen enthaltenen Ansichten und Rückschlüsse folgen bzw. folgen könnten. bullVestor übernimmt keine Garantie dafür, dass der erwartete Gewinn oder die genannten Kursziele erreicht werden. Herausgeber und Mitarbeiter von bullVestor sind keine professionellen Investitionsberater. Aus vorangegangenen Kursgewinnen kann und darf nicht auf zukünftige Kursgewinne geschlossen werden. Die Nutzung des Mediums ist nur für den privaten Eigenbedarf vorgesehen. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig. Unser Online-Service (blueEdition, blackEdition) steht im Einklang mit geltendem österreichischen Recht. Gerichtsstand: St. Pölten.

Impressum:
bullVestor Medien GmbH
Gutenhofen 4
4300 St. Valentin
Österreich
Tel: +43 7435 54077-0
Firmenbuchnummer: FN275279y
Geschäftsführer und 100% Eigentümer: Helmut Pollinger