Patent-News! Das Produkt des Jahrzehnts ab jetzt geschützt! Kursexplosion!!!

Diese Meldung sollte heute extreme Auswirkungen auf den Kurs der Aktie auslösen! Der allerletzte und gleichsam kritische Kritik-Punkt, der die Anleger bislang möglicherweise noch am Erfolg des Unternehmens zweifeln ließ, der fehlende Schutz gegen Kopien, hat sich regelrecht in Luft aufgelöst.

Es geht um eine tabak- und deshalb auch nikotinfreie Zigarette, eine Erfindung von TAAT Lifestyle and Wellness Ltd. (WKN: A2P6PR), die aber wie eine “normale” Zigarette schmecken und rauchen und noch dazu GESUNDHEITSFÖRDERNDE Stoffe enthalten soll – genannt Beyond Tobacco ™. Diese Zigarette unterliegt weder einer Tabakwarenbesteuerung noch dem Werbeverbot für Tabakwaren!

Vor wenigen Tagen erst hat TAAT Lifestyle and Wellness Ltd. (WKN: A2P6PR), das seit kurzem unter der Leitung ehemaliger Philip-Morris-Topmanager steht, den Grundstein gelegt, um eine enorme Nachfrage befriedigen zu können, eine Produktionskapazität, die es dem Unternehmen erlaubt, im Monat fast eine Million “Stangen” der neuartigen “Rauchware” herzustellen (mehr dazu hier).

TAAT Lifestyle and Wellness Ltd. (WKN: A2P6PR) hat in den vergangenen Wochen schon viele sehr wichtige News veröffentlicht, wie zum Beispiel den Zugang zu 30.000 Verkaufsstellen in den USA noch VOR dem offiziellen Produktlaunch im 4. Quartal oder auch das hervoragende Feedback der “Testraucher”, die der Beyond Tobacco ™- Zigarette bescheinigten, dass sie wirklich wie eine “normale” Zigarette schmeckt und raucht! Aber die nun veröffentlichte Meldung ist vielleicht die wichtigste der Firmengeschichte:

Developing Patent Portfolio: Taat Completes Filing of its First U.S. Patent for Beyond Tobacco™ Base Material Refinement Process

TAAT Lifestyle and Wellness Ltd. (WKN: A2P6PR) meldet das firmeneigene Verfahren zur Herstellung des Zigaretten-Basimaterials der Beyond Tobacco ™- Zigaretten zum Patent an. Der Geschmack und Geruch nach Tabak, ohne jedoch Tabak zu beinhalten, ist das Markenzeichen der Beyond Tobacco ™- Zigaretten.

Der Schutz für das geistige Eigentum beginnt mit der Einreichung und endet 20 Jahre nach der Erteilung des Patentes!

Patente spielen seit langem eine Schlüsselrolle, um es den größten Akteuren der Tabakindustrie zu ermöglichen, Marktanteile zu gewinnen und zu halten. Im Jahr 2012 stellte eine auf der Webseite für öffentliche Gesundheit der US-Regierung (PubMed) veröffentlichte Studie fest, dass zwischen 1997 und 2008 106 US-Patente erteilt wurden, die sich auf wahrnehmbare Elemente des Zigarettenrauchs bezogen (z. B. Verringerung der Menge oder Sichtbarkeit, Verbesserung des Geruchs), von denen viele auf „Big Tobacco“ -Firmen wie Philip Morris sowie Japan Tobacco International (JTI) und British American Tobacco fallen

Quelle: PubMed.gov

Patente sind in dieser Branche von unglaublicher Bedeutung, denn wenn man bedenkt, dass der weltweite Tabakmarkt mehr als 800 Milliarden US-Dollar wert ist, schützt man so nicht nur jahrelange oder jahrzehntelange Forschung und harte Arbeit, sondern auch die Fähigkeit davon zu profitieren! […] So zuversichtlich ich auch sein mag, dass die wirklich “magischen” Teile dieses Produkts für niemanden zu kopieren sind, weiß jeder, der in dieser Branche gearbeitet hat, dass Patente ein äußerst kosteneffektiver Schutz gegen das “Worst-Case-Szenario” sind.

Setti Coscarella, Chief Executive Officer von Taat

News-Fazit:

Das letzte Problem, das die Anleger vielleicht noch verunsichert hat, ist nun beseitigt. Die Frage “Was ist, wenn jemand die Beyond Tobacco-Zigaretten einfach “nachbaut”?” hat sich mit der Patentanmeldung in Luft aufgelöst. Gleichzeitig stößt dieses Ereignis die Tür zu einer Billiarden schweren Industrie weit auf!

Die Anmeldung zum Patent ist das Puzzleteil, auf das die Anleger gewartet haben, dessen bin ich mir vollkommen sicher! Mit der Ausräumung des allerletzten “Hakens” sollten die Marktteilnehmer in Massen den Kaufknopf drücken. Ein neues Allzeithoch weit über der 1,50-Dollar-Marke ist für mich mehr als nur wahrscheinlich.

Meinung Autor

Fakt: Philip Morris und Japan Tobacco meldeten beim Europäischen Patentamt zwischen 2016 und 2019 jeweils 100 Patente an, wobei der Hauptschwerpunkt auf Zigarettenalternativen fiel. Beide Unternehmen investierten in den letzten Jahren Milliardensummen für die Entwicklung rauchfreier Produkte.

TAAT Lifestyle and Wellness Ltd.*

WKN: A2P6PR CSE: TAAT

Das kanadische Start-up TAAT Lifestyle and Wellness Ltd. (WKN: A2P6PR) hat mit Beyond Tobacco eine Zigarette erfunden, die komplett ohne Tabak und ohne Nikotin auskommt, aber wie eine echte Zigarette schmecken soll. Der Markteintritt ist nicht, wie vielleicht jetzt mancher vermuten wird, noch Jahre entfernt: Nein, noch in diesem Jahr soll die neue Zigarette auf den Markt gehen.

Warum dieses Unternehmen ein noch nie dagewesener Erfolg werden kann!

Setti Coscarella, bis vor kurzem noch leitender Stratege im Bereich Reduced Risk Products bei Philip Morris International (NYSE: PM), dem weltweit größten Tabakunternehmen, quittierte seinen Job bei Philip Morris (wegen Taat) und nahm den Job des Chief Executive Officers von TAAT Lifestyle and Wellness Ltd. (WKN: A2P6PR) an (Newslink), nachdem er zwei Taat-Zigaretten probiert hatte! Kürzlich vermeldete TAAT Lifestyle and Wellness Ltd. (WKN: A2P6PR) dann sogar den zweiten Zugang von Philip Morris, der ähnlich wie Coscarella eine 20-jährige Erfahrung in der Tabakindustrie mitbringt: Tim Corkum wurde zum Chief Revenue Officer von Taat ernannt.

Bei seinem ersten öffentlichen Auftreten ließ Coscarella kürzlich mit einer Aussage aufhorchen (Video):

Alles unter 5 Milliarden Dollar Börsenwert für TAAT Lifestyle and Wellness Ltd. (WKN: A2P6PR) wäre eine Enttäuschung für mich!

Setti Coscarella, CEO von TAAT Lifestyle and Wellness Ltd. (WKN: A2P6PR)

Tim Corkum billigt den Beyond Tobacco ™-Zigaretten von Taat höchste Marktchancen zu und erklärt auch warum:

Nachdem ich mehr als zwei Jahrzehnte lang das Verhalten von erwachsenen Tabakkonsumenten kennengelernt hatte, wurde mir klar, dass Nikotin zwar von Natur aus süchtig macht, das „Ritual“ des Rauchens einer Zigarette jedoch für viele Raucher eine Quelle des Wohlbefindens ist, welche die meisten anderen Tabakalternativen kaum replizieren konnten. Beyond Tobacco ™ -Zigaretten ermöglichen potenziellen Tabakkonsumenten, beide Möglichkeiten zu nutzen und gleichzeitig die Abhängigkeit von Suchtmitteln (Nikotin) zu verringern.– CRO Tim Corkum über die Beyond Tobacco ™ -Zigaretten in der News vom 21.8.2020

Kann dieses sensationelle Produkt “re-engineered” werden?

Ich denke nicht, denn es muss einen 20-stufigen Prozess durchlaufen, bis aus “schnödem” Hanf eine Beyond Tobacco ™ -Zigarette wird. Zusätzlich genießt man seit der Patentanmeldung des Herstellungsprozesses des Zigaretten Rohmaterials den Schutz des geistigen Eigentums.

Produktdetails

Die Beyond Tobacco-Zigarette von TAAT Lifestyle and Wellness Ltd. (WKN: A2P6PR) enthält zusätzlich mindestens 50 mg Cannabidiol (CBD, ein nicht-psychoaktives Derivat von Hanf) pro Zigarette, das nachweislich Tabakentzugserscheinungen mildert und die Abhängigkeit verringert.

TAAT Lifestyle and Wellness Ltd. (WKN: A2P6PR) hat in einer der letzten News (29. Juni 2020) bekannt gegeben, seine erste Phase der Einzelhandelsmarkttests für die neuen Taat-Hanfzigaretten abgeschlossen zu haben. Die Rückmeldungen der Nutzer waren durchweg positiv und es kam häufig zu Nachbestellungen (75%) der Taat Beyond Tobacco™ -Zigaretten.

Kein Werbeverbot für die neue Zigarette erwartet

Da die von TAAT Lifestyle and Wellness Ltd. (WKN: A2P6PR) neu erfundene Zigarette weder Nikotin noch Tabak enthält, entfallen für den US-Markt jegliche Warnhinweise und auch die extrem hohen Steuern und in unseren Augen noch wichtiger: das Werbeverbot! Taat kann und darf die Beyond Tobacco-Zigarette offensiv vermarkten. Ich kann eigentlich fast gar nicht glauben, dass noch kein anderer auf diese Idee gekommen ist. Erinnern wir uns: Der kurzfristige Trend rund um JUUL war Philip Morris zig Milliarden werden: Ein dreißigprozentiger Einstieg des Tabakriesen bewertete JUUL über Nacht mit 38 Mrd. USD! Die Aktie von Taat können Anleger derzeit bei Kursen von deutlich unter 1$ kaufen, die Bewertung des Unternehmens liegt aktuell bei rund 50 Mio. Dollar (CDN).

Revolutioniert Taat die Tabakindustrie?

1,1 Milliarden Raucher könnten vor einer großen Revolution stehen und die eine Billiarde US-Dollar (1.000 Milliarden) schwere Tabakindustrie vor einem totalen Umbruch! Im Mittelpunkt steht tatsächlich TAAT Lifestyle and Wellness Ltd. (WKN: A2P6PR)!

Die Taat Beyond Tobacco ™ -Zigaretten bilden eine Sonderklasse in diesem Feld, eine tabaklose Zigarette, die wie eine “echte Zigarette” riecht und schmeckt und somit gleichzeitig negative Elemente wie den süchtig machenden Nikotingehalt eliminiert, obwohl sie zu 100% aus natürlichen Zutaten besteht!

Vor Produkt Launch Zugang zu 30.000 Geschäften

Der offizielle Produktlaunch ist nur noch einige Wochen entfernt! Derzeit beschäftigt sich TAAT Lifestyle and Wellness Ltd. (WKN: A2P6PR) mit weiteren Tests und der Fixierung von bereis bestehenden und neuen Vertriebskanälen. Kürzlich schloss man einen Vertrag, der den Taat Beyond Tobacco ™ -Zigaretten ab Start den Zugang zu 10.000 Geschäften in 38 US Bundesstaaten ermöglicht (News 7.7.2020 Beyond Tobacco™ Secures First U.S. Distribution Deal for up to 10,000 Retail Stores in 38 U.S. States). Wenige Tages später übertraf man sich mit der nächsten Meldung selbst: Second Beyond Tobacco™ Distributor WCVS Reaches 20,000 U.S. Stores, Processes 1,000+ Online Orders Daily

Vom Fach

CEO Setti Coscarella leitete Bei Philip Morris ein Kommerzialisierungsteam für sein RRP-Portfolio (Reduced Risk Products), eine der am schnellsten wachsenden Kategorien von Philip Morris weltweit. Unter seiner Führung wurden die Philip Morris Verkäufe in diesem Sektor VER-5_FACHT!!!

Der Gründer von TAAT, Joe Deighan, ist ein erfahrener Unternehmer im Bereich Tabakalternativen. Im Jahr 2012 gründete Deighan den Produzenten von Verdampferflüssigkeiten JJuice LLC. JJuice wurde ohne Investorenkapital „gebootet“ und perfektionierte letztendlich eine proprietäre Formel, die an Popularität gewann. Dies führte zu einer Präsenz von JJuice in Geschäften in allen 50 US-Bundesstaaten und in 26 Ländern international. Außerdem produzierte man auch für andere Marken. Im August 2017 wurde JJuice von Global Tobacco LLC aus Dallas erworben. Von diesem Erfolg war Deighan inspiriert, eine „Hanfzigarette“ zu kreieren, die es auf dem Markt noch nicht gab, was schlussendlich nach dem Abschuss seiner Entwicklung zur Gründung von TAAT führte.

Fazit:

TAAT Lifestyle and Wellness Ltd. (WKN: A2P6PR) ist ein Startup, das in Las Vegas in Nevada seinen Hauptsitz hat und von einem in der Tabakindustrie sehr erfahrenen Manager angeführt wird. Außer im Mormonenstaat Utah ist die Produktion und der Konsum von rauchbaren Hanfprodukten im Rest der USA erlaubt. Dennoch verkaufen sich Hanfzigaretten derzeit nicht besonders gut, was bis dato wohl dem sehr ungewöhnlichen Geschmack geschuldet ist, der wenig Gefallen findet. Der Mensch und speziell der Raucher ist ein Gewohnheitstier und wenn eine Zigarette nicht wie eine Zigarette schmeckt, dann ist sie auch keine Zigarette.

Taat-Hanfzigaretten sollen wie “echte” Zigaretten riechen, schmecken und auch das Rauchgefühl (Abbrenndauer, Rauchentwicklung) soll das Selbe sein. Dies wird durch zahlreiche Videos bestätigt!

Abschließend kann man mit Fug und Recht behaupten, dass der Markt, in den TAAT Lifestyle and Wellness Ltd. (WKN: A2P6PR) stoßen will, nicht nur der Sektor des schnöden Zigarettenkonsumenten ist, sondern sicherlich auch in den Markt jener Gruppe an Personen drängt, die mit dem Rauchen aufhören wollen und die TAAT-Zigarette als “Fingerbeschäftigung” benutzen kann. Aber auch im Lifestyle-Sektor sehe ich dank der positiven Wirkung von CBD große Chancen.

Aufgrund der Tatsache, dass Hanfzigaretten keine Tabaksteuer auferlegt haben, ergeben sich auch höhere Gewinnmargen als bei vergleichbaren Tabakprodukten. TAAT Lifestyle and Wellness Ltd. (WKN: A2P6PR) geht von einer Profitmarge von 30-40% aus (Quelle Präsentation)

Ist TAAT Lifestyle and Wellness Ltd. (WKN: A2P6PR) eine potenzielle Tenbagger-Chance? Der Produktlaunch der Taat Beyond Tobacco ™ -Zigaretten ist offensichtlich nur Wochen entfernt. Ist dieser erfolgreich, und die Testzahlen legen dies durchaus nahe, dürfte die Aktie den Start-up-Pennystockbereich sehr schnell verlassen!

Meinung Autor

*Beachten Sie zwingend nachfolgende Hinweise zu den bei bullVestor definitiv bestehenden Interessenkonflikten hinsichtlich dieser Veröffentlichung sowie unsere Riskohinweise und unseren Haftungsausschluss

Abonnieren Sie meinen kostenlosen Newsletter

Risikohinweise und Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen.
Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen. Aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei bullVestor vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken.

Die von bullVestor für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von bullVestor dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen.

Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der bullVestor-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. 

Die Herausgeberin und Autoren der bullVestor-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater. Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch bullVestor veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von bullVestor enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den bullVestor-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

  • I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in der besprochenen Aktie einzugehen.
  • II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit dem besprochenen Unternehmen und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von bullVestor ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag der besprochenen Unternehmen.

Impressum:

bullVestor Medien GmbH
Gutenhofen 4
4300 St. Valentin Österreich
Tel: +43 7435 54077-0
Firmenbuchnummer: FN275279y
Geschäftsführer und 100% Eigentümer: Helmut Pollinger
Gerichtstand: St. Pölten
kontakt[at]bullvestor.at

– Werbung –