Neuausrichtung bringt 400% Kursschub! – Jetzt kommt der 4.300% Supermann…

Kaum verlautete das Unternehmen den spektakulären Plan der teilweisen Neuausrichtung, ging es kursmäßig augenblicklich zur Sache. Innerhalb weniger Tage vervierfachte sich der Aktienkurs.

Der Grund für diesen Hype ist in der Tatsache zu suchen, dass Eurolife Brands (WKN: A2PP81) in eine beinahe unbesetzte Nische vordringen möchte, die höchst erfolgsversprechend ist.

Heute gibt man aber etwas bekannt, was die Anleger schon vorab begeistern könnte:

Derek Ivany Joins EuroLife Following Success At AgraFlora Organics International

Derek Ivany war das Mastermind hinter AgraFlora International (ehem. Puf Ventures). Er machte aus dem anfangs kleinen „Mini-Cannabisunternehmen“, dessen Aktie Mitte 2016 noch unter 2 Cent notierte, einen wichtigen und aufstrebenden Player der Branche. Am 18.3.2019 erreichte die Aktie von AgraFlora einen vorläufigen Höchstkurs von 0,86 CAD – das ist eine Performance von 4.300%.

News-Fazit:

Derek Ivany ist ein unglaublich bekannter Manager und bestens vernetzt in der Industrie. Er persönlich war als CEO maßgeblich für AgraFlora und den kometenhaften Aufstieg vom Nobody zum Big Player verantwortlich. Der Börsenwert von Agraflora vergrößerte sich von 2 Mio. CAD auf derzeit 220 Mio. CAD.

Für mich steht also völlig außer Frage, dass diese News heute auf ein gewaltiges Echo stoßen sollte.

Meinung Autor

Eurolife Brands Inc.*

WKN: A2PP81, CSE: EURO

Bislang konzentrierte sich das Unternehmen auf die Cannabis-Informationsplattform Cannvas.me, einer umfassenden Datenbank, auf der sich interessierte Personen auf einer breiten Basis zum Thema Cannabis informieren können. Diese Plattform ist jetzt, laut Ivany, reif für die “Monetarisierung“.

Das in meinen Augen aber wirklich interessante und völlig neue Geschäftsfeld ist das, was die Anleger veranlasste, in den letzten Wochen die Aktie verstärkt zuzukaufen, sodass ihr der eingangs erwähnte 400% Kursschub zuteil wurde:

Nun ist das charttechnische Gap, das am 14. August aufgerissen wurde, geschlossen und ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass man aufgrund der heute veröffentlichten News jetzt schnell ein neues Hoch sehen wird.

Die Transformation

Eurolife Brands ist im Begriff, sich zu einer Art “CBD-Shopify” für Europa zu transformieren, die unterstützt durch die unabhängigen Daten der Cannvas.me-Plattform aufgewertet wird.

Bei über 300 Mio. Dollar (US) lagen die Umsätze im Jahr 2018 mit medizinischem Cannabis in Europa. Diese sollen bei einer geschätzten Wachstumsrate von 83% pro Jahr bis 2023 auf nahezu 8 Milliarden Dollar ansteigen.

Die Fokussierung auf CBD-Produkte (der nicht berauschende Wirkstoff der Cannabispflanze) bringt riesige Vorteile, denn es gilt, wenig oder nur geringe gesetzliche Hürden zu überwinden. Das Thema ist in der Tat in aller Munde, denn auch in meinem beschaulichen Heimatstädtchen gibt es einen florierenden Hanf-Shop.

Kein anderes Unternehmen hat bislang seinen Fokus so klar auf Europa ausgerichtet. Bei vielen Konkurrenzunternehmen läuft Europa mehr oder weniger nebenbei her. – Das ist der große Unterschied, der für meinen Begriff ein Investment interessant macht.

Fazit:

Kann sich Derek Ivany als Berater hier seinen nächsten Stern auf sein Trikot nähen? Schafft er es, den ambitionierten Plan in die Tat umzusetzen und Eurolife Brands in DEN CBD-Händler Europas zu transformieren? Ich denke ja, denn er hat in der Vergangenheit bewiesen, dass er in der Lage ist, die notwendigen Kapitalzuflüsse zu organisieren. Bei AgraFlora waren es über 50 Mio. Dollar! – Das wird auch hier der Schlüssel zum Erfolg sein!