“Massive” News! Jetzt der 1.180% Rallye-Start für EV Minerals?!

Kann EV Minerals Corp.* (WKN: A3D4AB ) auch den 1.180% Pfad betreten? Wir denken, dass dies nicht unrealistisch ist. Speziell, wenn man die Eckdaten der börsenkurslich ungleichen Nickel-Verwandten EV Minerals und EV Nickel gegenüberstellt, wird man schnell feststellen können, wie gigantisch groß die Chance mit einem Investment in EV Minerals Corp.* (WKN: A3D4AB ) ausfallen könnte. Die brandfrische News sollte unseren Ansatz bestätigen.

– Anzeige – Interessenkonflikte und Disclaimer beachten – Advertorial/Werbung (Auftraggeber: EV Minerals Corp.) –

2024 Nickel-Mania hat begonnen

Im Jahr 2024 wird man mit kanadischen und US-amerikanischen Nickelunternehmen ein Vermögen machen, die das bevorstehende Nickeldefizit ausnutzen.

Robert Hirschberg sagt auf Twitter

Seit Mitte Oktober kannte die Aktie von EV Nickel Inc. (CSE: EVNI) grob nur eine Richtung: Der Weg von 5 Cent auf 59 Cent (erreicht am 31.1.2024) stellt eine Performance von exakt 1.180% dar. Aus einem 5.000-EUR-Investment wurden so in nur sehr kurzer Zeit fast 560.000 EUR. Warum aber EV Minerals Corp.* (WKN: A3D4AB ) das bessere Investment sein könnte, erfahren Sie, wenn Sie weiterlesen!

EV Minerals Completes 2023 Exploration Logging with Notable Zones of Semi-Massive to Massive Sections of Sulphide Mineralization Intersection

EV Minerals Corp.* (WKN: A3D4AB ) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen die detaillierte Protokollierung aller Bohrkerne aus dem zuletzt fertig gestellten Bohrprogramm abgeschlossen hat. Darüber hinaus hat EV Minerals Kernproben aus allen Bohrlöchern des Jahres 2023 zur Untersuchung eingereicht.

Die Explorationsbohrkampagne 2023 umfasste 13 Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von 1.142,7 Metern. Als Bestätigungsbohrungen im Bereich der Hauptzone wurden insgesamt 6 Löcher über 423 Meter gebohrt, und insgesamt 7 Löcher über 719,7 Meter wurden als Erkundungsbohrungen in mehreren Zielzonen auf dem Konzessionsgebiet gebohrt. Die Ziele der Erkundungsbohrungen wurden auf der Grundlage starker geophysikalischer Anomalien (Nordöstliche Anomalie) und der Weiterverfolgung historischer Bohrergebnisse (Nordöstliche Anomalie – Haupt- und Südzone sowie Nordzone) ausgewählt.

Die ersten Rückmeldungen aus der detaillierten Protokollierung, sowohl in der Hauptzone als auch in den Explorationszonen, untermauern unsere Zuversicht, dass das EV-Nickelprojekt ein ausgezeichnetes, kritisches Projekt ist. […] Für die nahe Zukunft ist derzeit ein größeres Folgebohrprogramm geplant. Wir freuen uns darauf, die Analyseergebnisse aus den zahlreichen Zonen zu erhalten, auf die wir im Rahmen des Bohrprogramms 2023 gestoßen sind.

icholas Konkin, Präsident und CEO von EV Minerals Corp.* (WKN: A3D4AB )

News-Fazit:

Im Anschuß werden Sie gleich erfahren, dass EV Minerals Corp.* (WKN: A3D4AB ) in sechs wichtigen Kategorien besser ist als das “1.120%-Rally-Monster” EV Nickel (CSE: EVNI). Aber auch ohne den direkten Vergleich ist man in der Lage zu erkennen, dass man mit dieser Aktie das große Los gezogen haben könnte, wenn die bevorstehenden Ergebnisse aus den Bohrkernen, die nun analysiert werden, halten, was diese News verspricht!

Dabei lassen wir die Bestätigungsbohrungen mal außen vor. Diese werden die historischen Daten +/- 0,Josef bestätigen und sind eigentlich nur ein notwendiges “Übel”, um historische Ergebnisse einer NI-43-101 konformen Ressource zuzuführen.

Interessant sind vor allem die 7 Bohrungen in der “Nordöstlichen Anomalie”! Jede dieser Bohrungen geht nur etwa in eine Tiefe von 100 Meter – das bedeutet, dass man hier auf eine extrem oberflächennahe Lagerstätte abzielt. Dies wird auch vom einzigen bisher bekannten Bohrloch untermauert:

Bohrloch DH 158 zeigte eine Maximal-Mineralisierung von 1,3% Nickel, 0,29% Kupfer, 0,08% Kobalt. Das entspricht rund 208 USD Nickelwert, 25 USD Kupferwert, 24 USD Kobaltwert – ergibt ca. ein Nickeläquivalent von 1,6%. Das Positive an dieser potentiellen Lagerstätte ist, dass diese in einer sehr geringen Tiefe liegt, sodass sich ein Tagebau-Szenario aufdrängen würde.

In der Meldung wird ausgeführt, dass man in den Bohrkernen eingesprengte Sulfidzonen mit 5–7 % Sulfiden festgestellt hat, und das genau ist es, was die Geologen sehen wollen, denn Sulfide bedeuten in der Regel, dass die Exploration erfolgreich war. Kombiniert mit einer visuellen Interpretation lässt dies den Schluss zu, dass die Auswertungen hochwertige Nickel-/Kupfer-/Kobalt-Mineralisierungen zeigen sollten.

Wir sehen keinen Grund, warum die Aktie von EV Minerals Corp.* (WKN: A3D4AB ) nicht den selben Börsenwert haben sollte wie EV Nickel (CSE: EVNI). – 50 Mio. CAD würde einen Kurs von 0,57 CAD bedeuten, 950% Performance, die vielleicht heute starten

Meinung Redaktion

Direkter Vergleich! 6 Mal besser – Mit einem Siebtel Börsenwert

Im Vergleich zu EV Nickel Inc. (CSE: EVNI) zeigt sich, dass EV Minerals Corp.* (WKN: A3D4AB ) in allen sechs wichtigen Kategorien punkten kann! Größere Ressource, höherer In-Situ-Wert, niedrigere Abbaukosten, höheres Erweiterungspotential, kostengünstiger Tagebau, – und last but not least -, nur ein Bruchteil des Börsenwertes von “EVNI”, zeigen das Entwicklungspotential für die Aktie!

Chart von EV Nickel Inc. (CSE: EVNI)
EV Nickel Inc. (CSE: EVNI) EV Minerals Corp.* (WKN: A3D4AB ).
Ressource: 2 Millionen TonnenRessource: 5,9 Millionen Tonnen
Nickel: 24 Mio. PfundNickel: 36 Mio. Pfund
Abbaukosten: 33 Dollar pro TonneAbbaukosten: 15 Dollar pro Tonne
Erweiterungspotential: NiedrigErweiterungspotential: Hoch
Börsenwert: ~ 48 Mio. CADBörsenwert: ~ 5 Mio. CAD
Untergrund AbbauTagebau

Ni-Papst an Bord!

Scott Hand ist ein erfahrener Bergbaumanager mit mehr als 47 Jahren Erfahrung in der Bergbauindustrie. Er war Vorsitzender und CEO von INCO Ltd. vor der Übernahme durch Vale für 19 Milliarden US-Dollar. Er hatte Verwaltungsratsmandate bei mehreren Rohstoffunternehmen inne, darunter auch als leitender Direktor von Karora Resources (ehemals Royal Nickel Corporation) und Fronteer Gold (2011 für 2,3 Milliarden US-Dollar an Newmont verkauft) und bei der China-Staatsgesellschaft Chinalco Mining Corp (Toromocho Copper Mine in Peru). Jetzt ist er mitverantwotlich für die Geschicke von EV Minerals Corp.* (WKN: A3D4AB ).

NickelBedarf

Nicht nur Elon Musk, sondern auch die gesamte EV-Industrie dürstet nach Nickel!

Quelle: Reuters

EV Minerals Corp.*

WKN: A3D4AB CSE: EVN

Auch der kanadischen Regierung ist diese absehbare Entwicklung im Nickel-Sektor bewusst und so hat sie das Metall als “kritisch” eingestuft und Maßnahmen ergriffen: 1,5 Mrd. CAD sollen ab 2024 im Bereich kritischer Metalle investiert werden. Exploration auf kanadischem Boden, diese Metalle/Mineralien betreffend, wird durch großzügige Steuererleichterungen gefördert. Allein der Bundesstaat Quebec hat einen 100 Mio. CAD schweren Fördertopf gefüllt.

In Quebec ist auch das Projekt von EV Minerals Corp.* (WKN: A3D4AB ) verortet, auf dem in der Vergangenheit schon extrem viel exploriert und somit einiges an Kapital investiert wurde. 160 Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von rund 16.000 Meter wurden niedergebracht. Somit kann sich das Explorationsteam von EV Minerals jetzt schon auf einen gewaltigen Datensatz stützen, um die bekannte Gesamtressource zu bestätigen und zu vergrößern.

Speziell die “North Zone” ist mit einem Gesteinswert von circa 110 USD pro Tonne besonders hochwertig.

Alle katalogisierten Bohrlöcher haben eine maximale Länge von 100 Meter, das heißt, dass die angezeigte Ressource in geringer Tiefe liegt und sich somit als ein kostengünstiges Tagebauszenario zeigt.

Auf historische Bohrergebnisse gestützt kann man auch bei künftigen Explorationsbohrungen spektakuläre Ergebnisse erwarten, die EV Minerals Corp.* (WKN: A3D4AB ) schnell in den Fokus der Anleger bringen könnten.

Zum Vergleich: Der Nickelgehalt der Crawford-Lagerstätte von Canada Nickel (TSXV: CNC) beträgt 0,22% (Quelle). – Der Börsenwert lag am Hoch bei über 400 Mio. CAD, EV Minerals Corp.* (WKN: A3D4AB ) ist derzeit mit 7 Mio. CAD bewertet!

Der Plan ist es nun, dass das Unternehmen durch weitere gezielte Bohrungen die bekannte Ressource erweitert. Besonderer Fokus sollte dabei auf den noch ungetesteten Zonen liegen, die sich aber bei der kürzlich durchgeführten Magnetfelduntersuchung (305 km) als äußerst interessant erwiesen haben. Speziell die Nord-Ost Anomalie, in deren Nähe das Bohrloch DDH 158 0,80% Nickel, 0,33% Kupfer und 0,06% Kobalt gezeigt hat (Gesteinswert 185 USD/t), könnte ein Primärziel werden.

Damit der Plan auch gelingen kann, hat man ein erfahrenes Management und ein noch hochkarätigeres Advisory Board zusammengestellt! Eine Person sticht besonders heraus:

Scott Hand ist ein erfahrener Bergbaumanager mit mehr als 47 Jahren Erfahrung in der Bergbauindustrie. Er war Vorsitzender und CEO von INCO Ltd. vor der Übernahme durch Vale für 19 Milliarden US-Dollar. Er hatte Verwaltungsratsmandate bei mehreren Rohstoffunternehmen inne, darunter auch als leitender Direktor von Karora Resources (ehemals Royal Nickel Corporation) und Fronteer Gold (2011 für 2,3 Milliarden US-Dollar an Newmont verkauft) und bei der China-Staatsgesellschaft Chinalco Mining Corp (Toromocho Copper Mine in Peru).

2024 sollen schon über 40% des Welt-Nickelbedarfs von der Batteriesparte herrühren (Quelle), und diese Tendenz dürfte weiter ansteigen. Aktien von Nickel-Produzenten, aber auch von Nickel-Explorern mit hochwertigen und aussichtsreichen Projekten, wie für unser Dafürhalten EV Minerals Corp.* (WKN: A3D4AB) einer ist, sollten von dieser doch absehbaren Entwicklung überdurchschnittlich profitieren können.

*Beachten Sie zwingend nachfolgende Hinweise zu den bei bullVestor definitiv bestehenden Interessenkonflikten hinsichtlich dieser Veröffentlichung sowie unsere Riskohinweise und unseren Haftungsausschluss

Abonnieren Sie meinen kostenlosen Newsletter

Risikohinweise und Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen.
Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen. Aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei bullVestor vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken.

Die von bullVestor für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von bullVestor dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen.

Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der bullVestor-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. 

Die Herausgeberin und Autoren der bullVestor-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater. Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch bullVestor veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von bullVestor enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den bullVestor-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

  • I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in der besprochenen Aktie einzugehen.
  • II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit dem besprochenen Unternehmen und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von bullVestor ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag der besprochenen Unternehmen.

Impressum:

bullVestor Medien GmbH
Gutenhofen 4
4300 St. Valentin Österreich
Tel: +43 7435 54077-0
Firmenbuchnummer: FN275279y
Geschäftsführer und 100% Eigentümer und Verantwortlicher für den Inhalt : Helmut Pollinger
Gerichtstand: St. Pölten
kontakt[at]bullvestor.at

– Werbung –

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.