Breaking News! Glow LifeTech: Weitere positive Studien für das Covid-Wundermittel ArtemiC™?!

#COVID #LongCovid #Zytokinsturm #PostCOVID #Mutationen #Varianten – In klinischen Versuchen unter FDA-Auflagen hat ArtemiC™ schwere Verläufe von an Covid erkrankten Patienten zu 100% unterbunden. Nun wurden weitere Ergebnisse veröffentlicht, die die Hoffnung, ein taugliches Mittel gegen schwere Covid-Verläufe gefunden zu haben, weiter nähren, – AUCH BEI MUTATIONEN!

Dass ArtemiC™ eine große Wirksamkeit gegen schwere Krankheitsverläufe von hospitalisierten Patienten bereithält, wurde in klinischen Studien unter FDA-Auflagen bereits erwiesen. Mittlerweile strebt Glow LifeTech Ltd. (WKN: A2QRFS), in Besitz der exklusiven Vermarktungsrechte für Nordamerika und die Karibik, die Zulassung der Rezeptur in Kanada an und man hat keine schlechten Karten, wie ich meine!

Weitere Studien, die nun veröffentlicht wurden, bestätigen, wie wirksam sich ArtemiC™ zeigt:

Glow LifeTech Reports on Additional Research Results on ArtemiC™ and Positive Implications for COVID-19 Variants

Glow LifeTech Ltd. (WKN: A2QRFS) gibt weitere positive Ergebnisse aus den präklinischen und klinischen Phase-II-Studien von ArtemiC™ bekannt, in denen die Wirksamkeit als entzündungshemmendes Mittel gegen eine erhöhte Zytokinproduktion bei COVID-19-Infektionen einschließlich verschiedener Varianten bewertet wurde.

Nach erfolgreichen klinischen Phase-II-Studien, in denen gezeigt wurde, dass ArtemiC™ die klinische Genesung von COVID-19-Patienten verbessern und beschleunigen kann, schloss Glows strategischer Partner für ArtemiC™, MGC Pharma, zusätzliche präklinische Tierstudien ab, um herauszufinden, wie und warum ArtemiC™ wirkt.

Die nun veröffentlichten Ergebnisse zeigen, dass der Wirkmechanismus von ArtemiC™ darin besteht, Entzündungen zu reduzieren und den Zytokinsturm zu unterdrücken, – eine der Haupttodesursachen bei COVID-19-Patienten. Diese Ergebnisse unterstützen das Verständnis des Wirkmechanismus von ArtemiC™ und könnten zu zusätzlichen potenziellen Anwendungen des Produkts führen, bei denen eine generalisierte Entzündung ein Problem darstellt. Diese Daten werden bei der Gestaltung künftiger klinischer Studien für verschiedene Indikationen verwendet. Sobald der mit COVID-19 verbundene Entzündungsprozess unter Kontrolle ist, sollten die Auswirkungen des „long COVID“ oder des „Post-COVID-Syndroms“ minimiert werden. MGC Pharma wird eine Teilstudie im Rahmen einer bevorstehenden klinischen Phase-III-Studie einleiten, um diese Hypothese zu beweisen.

ArtemiC™ konzentriert sich auf die Vorbeugung und Verringerung der Schwere des Zytokinsturms und der durch Atemwegsviren ausgelösten Hyperentzündung. Da alle aktuellen bedenklichen COVID-19-Varianten zu einem Zytokinsturm führen können, unterstützen die präklinischen und klinischen Ergebnisse, dass ArtemiC™ bei COVID-19-Varianten wirksam sein sollte.

Tom Glawdel, PhD, Chief Operating Officer von Glow LifeTech Ltd. (WKN: A2QRFS)

News-Fazit:

In den nun veröffentlichten Tests wurden die Zytokin-Konzentrationen sowohl in Blut- und Lungenflüssigkeit gemessen und wirklich erstaunliche Ergebnisse erzielt. Durch die Verabreichung von ArtemiC™ wurden bei allen erhobenen verschiedenen Zytokin-Arten Werte gemessen, die signifikat unter dem Level der unbehandelten Mäuse Lagen. Im Fall von TNF-alpha wurde der Wert in der Lungenflüssigkeit um die Hälte reduziert (rot zu grau).

Quelle: MGC Pharma

Insgesamt wurden fünf verschiedene Zytokine beobachtet und eine Verabreichung in der richtigen Dosierung erbrachte eine Spitzenreduktion des Zytokine-Gehalts auf fast auf ein Drittel.

Die Ergebnisse dieser Studie schätze ich als besonders wichtig ein, denn sie zeigt, dass die Dosierung wichtig ist. Mit einer Überdosierung werden sogar schlechtere Ergebnisse erzielt. Mit diesem Wissen gewappnet, können die weiterführenden klinischen Versuche, die man angekündigt hat, in Angriff genommen werden.

Sie müssen die Aktie von Glow LifeTech Ltd. (WKN: A2QRFS) nicht kaufen. Aber stellen Sie sich vor, was nach der Zulassung von ArtemiC™ passiert, wenn publik wird, dass dieses auf natürlichen Inhaltsstoffen basierende Mittel schwere Verläufe in den klinischen Studien zu 100% vereitelt hat. Jeder Impfverweigerer sollte sich darauf stürzen.

Meinung Autor

Glow LifeTech Ltd.*

WKN: A2QRFS, CSE: GLOW

Glow LifeTech Ltd. (WKN: A2QRFS) ist eine ehemalige Tochtergesellschaft von Relay Medical (WKN: A2JQR0), die mittels „Spin-Off“ separat and die Börse gebracht wurde. Relay Medical (WKN: A2JQR0) ist noch immer Großaktionär des Unternehmens, dessen „Flagship“ eine natürliche Wirkstoffkombination ist, die dem Menschen über eine preisgekrönte Mizellentechnologie zugeführt wird (genannt ArtemiC™), die in klinischen Versuchen 100% Wirkung in der Vermeidung von schweren Covid-Verläufen gezeigt hat. Die detaillierten Ergebnisse der unter FDA-Auflagen durchgeführten Studien kann man HIER einsehen.

Technologie:

Glow LifeTech Ltd. (WKN: A2QRFS) hat mit der Schweizer Firma Swiss PharmaCan AG ein Kommerzialisierungsabkommen unterzeichnet, bei dem Glow LifeTech die Exklusivrechte für die Herstellung und den Verkauf der patentierten und preisgekrönten MyCell-Inside™-Technologie für eine moderne Arzneimittelverabreichung exklusiv für den nordamerikanischen Markt erhält.

Diese Mizellen-Methode wurde von einer Fachjury 2018 schon mit einem prestigeträchtigen Preis, dem CPhI Pharma Award, ausgezeichnet. – Kein Wunder, denn anders als andere Mizellen-Technologien ist diese nämlich auf natürlichen Grundstoffen aufgebaut und vollkommen geruchs- und geschmacksneutral. Dadurch können diese auch problemlos in Getränken, Tinkturen, Sprays, Schäume, Lebensmittel und Cremen eingebracht werden.

Glow Lifetech

Natürliche Wirkstoffe werden mit der Mizellen-Technologie um ca. das 10-fache besser vom menschlichen Körper aufgenommen und auch weitaus schneller.

Covid-19

Jüngste Ergebnisse zeigen sich auch, wie eingangs bereits ausgeführt, als höchst erfolgsversprechend bei Covid-19-Erkrankungen durch die Verabreichung von ArtemiC™, das auf der MyCell-Inside™-Technologie basiert.

In einer klinischen Studie, die unter FDA-Auflagen stattfand, nahmen 50 Personen, die alle an Covid-19 erkrankt waren, teil. 33 Erkrankte davon erhielten den Wirkstoff ArtemiC™ (zusätzlich zur normalen Behandlung), 17 Personen ein Placebo (zusätzlich zur normalen Behandlung). Keiner der mit ArtemiC™ unterstützten Patienten benötigte zusätzlichen Sauerstoff, mechanische Beatmung oder Intensivpflege, verglichen mit 23,4% in der Placebogruppe.

Nach von 2 x täglich ArtemiC™ verbesserte sich der Gesundheitszustand der Testgruppe sehr schnell, während er sich in der Placebogruppe drastisch verschlechterte.

Glow LifeTech Ltd. (WKN: A2QRFS) hält auch die Vermarktungsrechte an ArtemiC™ für Nordamerika. Relay Medical Reports Glow LifeTech Secures Exclusive North American Rights to ArtemiC™ Following Successful COVID-19 Phase II Clinical Trial

Fazit:

Ein auf natürlichen Zutaten basierendes Mittel, das schwere Krankheitsverkäufe bei COVID-Patienten verhindert, würde wohl ein wesentlicher Teil sein, um in Zukunft ein entspannteres Leben führen zu können. Sind die Zulassungsbestrebungen von Erfolg gekrönt, und Glow LifeTech Ltd. (WKN: A2QRFS) ist danach in der Lage, mit dem Slogan „Hilft gegen schwere Covid-Verläufe“ zu werben, so wird möglicherweise halb Kanada mal zur Sicherheit ein paar Fläschchen von dem Spray bestellen wollen.

Sehen Sie die mögliche Umsatzlawine auf Glow LifeTech Ltd. (WKN: A2QRFS) zurollen so wie ich? Dann ist eine Investition in dieses Wertpapier wohl eine Überlegung wert!

Das Original dieses Blogbeitrages finden Sie HIER.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist paraphe.jpg
Helmut Pollinger

*Beachten Sie zwingend nachfolgende Hinweise zu den bei bullVestor definitiv bestehenden Interessenkonflikten hinsichtlich dieser Veröffentlichung sowie unsere Riskohinweise und unseren Haftungsausschluss

Abonnieren Sie meinen kostenlosen Newsletter

Risikohinweise und Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen.
Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen. Aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei bullVestor vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken.

Die von bullVestor für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von bullVestor dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen.

Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der bullVestor-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. 

Die Herausgeberin und Autoren der bullVestor-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater. Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch bullVestor veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von bullVestor enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den bullVestor-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

  • I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in der besprochenen Aktie einzugehen.
  • II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit dem besprochenen Unternehmen und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von bullVestor ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag der besprochenen Unternehmen.

Impressum:

bullVestor Medien GmbH
Gutenhofen 4
4300 St. Valentin Österreich
Tel: +43 7435 54077-0
Firmenbuchnummer: FN275279y
Geschäftsführer und 100% Eigentümer: Helmut Pollinger
Gerichtstand: St. Pölten
kontakt[at]bullvestor.at

– Werbung –