Rücksetzer nach 360% Rallye nutzen?! Durch eine Reihe von News wurde diese Aktie wachgeküsst. Der Gipfel war bis dato die Bekanntgabe des Plans, den Bau der größten Batterieproduktionsanlage (BESS) in Kanada zu verwirklichen. Ein Plan, der schon bald noch konkreter werden wird, wenn man die veröffentlichten Bilder in Betracht zieht!

– Anzeige – Interessenkonflikte und Disclaimer beachten – Advertorial/Werbung (Auftraggeber: Energy Plug Technologies)  –

Quelle: X

Wir planen den Bau der größten Batterieproduktionsanlage (BESS) in Kanada in Zusammenarbeit mit Malahat Nation. Diese Renderings zeigen, wie unsere gemeinsame Fabrik aussehen sollte. Mehr Details bald…

Quelle: X

Der Börsenwert von nicht einmal 10 Mio. CAD ist attraktiv, speziell auch, wenn man die Möglichkeiten in Betracht zieht, die eine so gewaltige Fertigungsstätte bietet. – Anhand der bereitgestellten Zahlen kann man auf jährliche Umsätze von bis zu 2,2 Mrd. USD spekulieren!

Energy Plug and Malahat Nation Partner to Build a 100,000 SQ FT Gigafactory to Produce Lithium-Iron-Phosphate (LFP) Battery Packs and Create Jobs

Energy Plug Technologies Corp. (WKN: A3EHRB)* gibt bekannt, dass das Unternehmen kurz vor dem Abschluss einer Joint-Venture-Vereinbarung mit Malahat Nation steht, um die Montage von Batteriepacks und die Versorgung mit Batterien in Kanada schnell auf Schiene zu bringen. Ziel dieser strategischen Partnerschaft ist es, eine solide Grundlage für die Montage von Batteriepaketen und den Einsatz innovativer grüner Energietechnologien zu schaffen, die auf Wohn-, Gewerbe- und Industrieanwendungen zugeschnitten sind.

Mit dem Bau einer 100.000 Quadratfuß großen Anlage soll die Initiative 100 gefragte kanadische und indigene Fertigungsarbeitsplätze im Bereich saubere Energie schaffen. Die Anlage in Malahat, die mit der sauberen Energieversorgung British Columbias betrieben wird, soll im ersten Jahr voraussichtlich 100 MW an Batteriepaketen produzieren und bis zum fünften Jahr will die Anlage die Produktion auf 1000 MW Batterieleistung steigern, wobei die angestrebte Gesamtleistung erreicht wird

Dieser ehrgeizige Wachstumskurs positioniert die Anlage in der Lage, die größte Anlage in Kanada für die Herstellung und Montage von Batterie-Energiespeichersystemen (BESS) zu werden, und stärkt damit Kanadas zentrale Rolle in der globalen Batterielieferkette.

In diesem Joint Venture wird Malahat Nation die 100.000 Quadratfuß große Anlage errichten, wobei Energy Plug die Technologie, Führung, den Vertrieb und die strategischen Partnerschaften bereitstellt. Malahat Nation wird eine Mehrheitsbeteiligung von 51 % halten, während Energy Plug eine Eigentumsbeteiligung von 49 % behalten wird. Beide Unternehmen werden das Joint Venture gemeinsam beaufsichtigen und leiten, wobei der Schwerpunkt zunächst auf der Montage von Lithium-Eisenphosphat-Batterietechnologien (LFP) liegt.

Es wird erwartet, dass die im Rahmen dieser Zusammenarbeit hergestellten LFP-Batteriepakete deutliche Vorteile gegenüber anderen Batteriechemien bieten, darunter Kosteneffizienz, längere Lebensdauer und verbesserte Sicherheitsfunktionen aufgrund proprietärer Technologien. Weitere Einzelheiten zu den an dem Joint Venture beteiligten Technologie- und Investitionspartnern werden in den kommenden Monaten bekannt gegeben.

Unsere Vision besteht darin, lokal produzierte Batterietechnologie höchster Qualität zu liefern, um die Industrie zu stärken und gleichzeitig ein Modell zu schaffen, das Nachhaltigkeit, Energieunabhängigkeit und Umweltziele ermöglicht.

Tristan Gale, Executive Director für Umwelt und nachhaltige Entwicklung der Malahat Nation.

News-Fazit:

Der kritische Anleger wird sich an dieser Stelle fragen, wer die fast 1.000m² große Fertigungsstätte finanzieren soll. Dies dürfte unserer Meinung nach gar nicht so schwierig sein, denn die Mehrheitsbeteiligung der Malahat eröffnet dem Projekt die Chance, den gewaltigen Fördertopf der kanadischen Regierung für “Indigenes Business” anzuzapfen.

Ein zweites Füllhorn, das sich zusätzlich über dieses Projekt ergießen könnte, sind die bereitstehenden Milliarden für EV-Projekte der kanadischen Behörden!

Und da die Anlage offenbar auf indigenem Land gebaut wird, sind auch gleichzeitig weitaus weniger bürokratische Hürden zu erwarten!

Legt man zu Grunde, dass der Markt derzeit 1,8 – 2,2 Mio. USD pro Megawatt Speicherleistung bezahlt, kann man im ersten Betriebsjahr schon einen Umsatz von 180 Mio. CAD und 220 Mio. CAD erwarten. Bei Vollbetrieb sprechen wir von 1,8 Mrd. USD bis 2,2 Mrd. USD!

Die Vision des Joint Ventures ist es offenbar, Batterie-Komponenten (aus Taiwan) zu importieren, diese in der Fertigungsstätte zu montieren und durch Energy Plug Technologies Corp. (WKN: A3EHRB)* mit dem Label “Made in Canada” zu vertreiben. Ein Plan, der speziell in “China-kritischen” Zeiten wie jetzt schnell aufgehen dürfte!

Nun macht die Ernennung von Kanadas Batterie-Midas zum Chief Technology Officer noch einmal mehr Sinn (mehr dazu hier), denn wer sollte besser geeignet sein als er, um so einen Plan in die Tat umzusetzen!

Ja, da ist zugegeben derzeit viel Spekulation dabei, aber keine, die an den Haaren herbeigezogen ist, und das kann, wenn wir richtig liegen, dafür sorgen, dass die Aktie von Energy Plug Technologies Corp. (WKN: A3EHRB)* schnell den Pennystock-Status verlieren wird. Mehrere Dollar vor dem Komma sind durchaus nicht unplausibel!

Meinung Redaktion

BESS – Batterie-Energiespeichersysteme, die Boom-Branche

Rekordinvestitionen im Milliarden-Dollar-Bereich fluten derzeit Unternehmen im Energiespeicher-Sektor. Kein Wunder, denn der Bedarf für große stationäre Akkus zur Speicherung von Sonnen- bzw. Windenergie wird sich in den nächsten paar Jahren mehr als ver-40-fachen.

Quelle: energy-storage.news

Der staatliche Investor Mubadala Investment Company aus Abu Dhabi hat eine strategische Investition in den in Großbritannien ansässigen Anbieter von Batteriespeicher- und Elektrofahrzeugflottenlösungen Zenobē angekündigt. Die Scheichs werden 270 Millionen Pfund (440 Millionen US-Dollar) investieren, um das Geschäft sowohl im Vereinigten Königreich als auch weltweit auszubauen. Das in den USA börsennotierte Private-Equity-Unternehmen KKR hat außerdem eine Investition von 600 Millionen Pfund (750 Millionen USD-Dollar) angekündigt.

Das NOCH kleine Unternehmen Energy Plug Technologies Corp. (WKN: A3EHRB)*, ebenfalls ein BESS-Spezialist wie Zenobē, sollte in der Lage sein, vom Energiespeicher-Boom zu profitieren. Der patentierten und preisgekrönten Speichertechnologie, die man vertreibt, vertrauen auch schon Hitachi, Japan Rail Nissan, Formosa oder Nippon Steel. Nun sollte diese Technologie durch Energy Plug Technologies Corp. (WKN: A3EHRB)* auch Einzug auf dem amerikanischen Kontinent feiern.

Energy Plug Technologies Corp.*

WKN: A3EHRB, CSE: PLUG

Energy Plug Technologies Corp. (WKN: A3EHRB)* setzt sich für die Einführung nachhaltiger Energiepraktiken ein, indem man innovative BESS-Lösungen anbietet. Diese Lösungen ermöglichen es Unternehmen, Versorgungsunternehmen und Gemeinden ihren Energieverbrauch zu optimieren, die Netzstabilität zu verbessern und die Integration erneuerbarer Energiequellen zu nutzen. Durch die Nutzung der Kraft der Energiespeicherung ermöglicht Energy Plug Technologies seinen Kunden, ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren, die Energieeffizienz zu steigern und eine größere Energieunabhängigkeit zu erreichen. – Um es kurz zu sagen, Energy Plug Technologies Corp. (WKN: A3EHRB)* vertreibt Batteriespeicher-Systeme von 100 Kilowatt bis 1 Megawatt, Energiespeicher für Zuhause und Autolader in verschiedenen Ausführungen und bis zu einer Ladeleistung von 350 Kilowatt von einem Top-Hersteller, der NICHT aus China kommt!

4.300% Wachstum

Wir alle wissen, dass die Elektrifizierung des Alltagsverkehrs und die Energiewende nicht zu stoppen sein werden. Dass dies vonstattengehen kann, braucht die Welt Speicher um die erzeugte Energie aus Solaranlagen oder die Überproduktion von Kraftwerken in der Nacht zu nutzen, und zwar sehr viele Speicher! Ende 2021 gab es auf der ganzen Welt stationäre Batterien mit zusammen 27 Gigawatt Leistung, teilte das BNEF zuletzt mit. Schon zuvor rechnete die Energie-Marktforschungsfirma damit, dass sich die Kapazität bis 2030 auf mehr als 1 Terawattstunde vervielfacht. Jetzt hat sie ihre Prognose noch einmal um 13 Prozent erhöht und sagt eine Kapazität von 1.143 Gigawattstunden (1,143 TW) voraus. Das bedeutet, dass sich die Speicherleistung fast ver-43-fachen wird!

Der Umsatz für stationäre Akkus ist jetzt schon beträchtlich, wird aber in den nächsten Jahren, mit einer jährlichen Wachstumstate von über 27%. förmlich explodieren!

Top-Qualität aus Taiwan

Energy Plug Technologies Corp. (WKN: A3EHRB)* hat durch die kürzlich erfolgte Übernahme von True North Battery Storage Corp. die nordamerikanischen Vermarktungsrechte für die Produkte aus dem Haus C-Life Technologies Inc., einem Spezialunternehmen aus Taiwan, erworben, in das erst vor Kurzem der taiwanesische Computerhersteller Acer eingestiegen ist. Um ca. 15 Mio. USD erwarb man 11% aller Aktien von C-Life Technologies Inc.

Quelle: Acer

Endlich einmal ein Batteriehersteller aus Asien, der nicht im chinesischen Mutterland beheimatet ist, – das könnte sogar ein gewichtiger Vorteil bei der Vermarktung in den USA darstellen!

Die Frage, die sich jetzt stellt, ist einfach! Kann Energy Plug Technologies Corp. (WKN: A3EHRB)* von diesem gigantischen Bedarf profitieren und wie wird das den Börsenkurs des Unternehmens beeinflussen? Die Bewertung ist derzeit noch günstig und liegt bei rund 6 Mio. CAD. Das bedeutet, dass möglicherweise schon ein einzelner größerer Auftrag die Aktie in den Fokus der Anleger bringen könnte. – Eine Vervielfachung des Kurses erscheint daher beinahe logisch!

Der Börsenwert von Energy Plug Technologies Corp. (WKN: A3EHRB)* ist mit 10 Mio. CAD so gering, dass wahrscheinlich nur ein begrenztes Downside-Potential besteht. Wir können Ihnen diese Chance nur zeigen – die Investmententscheidung müssen Sie selbst treffen!

Helmut Pollinger

*Beachten Sie zwingend nachfolgende Hinweise zu den bei bullVestor definitiv bestehenden Interessenkonflikten hinsichtlich dieser Veröffentlichung sowie unsere Riskohinweise und unseren Haftungsausschluss

Abonnieren Sie meinen kostenlosen Newsletter

Risikohinweise und Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen.
Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen. Aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei bullVestor vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken.

Die von bullVestor für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von bullVestor dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen.

Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der bullVestor-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. 

Die Herausgeberin und Autoren der bullVestor-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater. Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch bullVestor veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von bullVestor enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den bullVestor-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

  • I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in der besprochenen Aktie einzugehen.
  • II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit dem besprochenen Unternehmen und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von bullVestor ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag der besprochenen Unternehmen.

Impressum:

bullVestor Medien GmbH
Gutenhofen 4
4300 St. Valentin Österreich
Tel: +43 7435 54077-0
Firmenbuchnummer: FN275279y
Geschäftsführer und 100% Eigentümer und Verantwortlicher für den Inhalt : Helmut Pollinger
Gerichtstand: St. Pölten
kontakt[at]bullvestor.at

– Werbung –

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.